top of page
Noch nicht abonniert?

Danke fürs Abonnieren !

  • AutorenbildSamuel Marguet

Investoren halten sich mit Immobilieninvestitionen zurück - unsere Prognose für 2023

Aktualisiert: 24. Juni 2023

Liebe Leserinnen und Leser,


Immer mehr von Ihnen haben sich für diesen Newsletter angemeldet, und ich danke Ihnen dafür. Mein Wunsch ist es, häufiger Neuigkeiten zu veröffentlichen, und ich habe mich für die Methode "Kurzvideos" entschieden, wie das unten stehende.


Das Thema: Ich hatte das Glück, zum Immo23-Kongress in Zürich eingeladen zu werden, und habe dort mit mehreren Immobilienfondsmanagern gesprochen.


Der Hintergrund: Ende 2022 hatten viele Immobilienfonds Schwierigkeiten, Geld zu beschaffen. Diese Schwierigkeiten bei der Kapitalbeschaffung warfen Fragen über die Attraktivität von Immobilien in der Schweiz auf.


Gründe: Die derzeitige Instabilität der Weltwirtschaft veranlasste die Anleger, abzuwarten. Darüber hinaus zwang der Börsensturz die Pensionskassen, ihre Immobilieninvestitionen zu "pausieren", um einen Anteil von maximal 30 % des Immobilienwerts, der ihnen vorgeschrieben ist, zu erhalten.


Video: Hier ist das Video (in Französisch), das in Zürich über unsere Prognose für 2023 gemacht wurde:





1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page